Weil uns alle Augen wichtig sind

Über uns

OmniVision: Das Unternehmen

OmniVision ist ein innovatives, inhabergeführtes pharmazeutisches Familienunternehmen im Spezialgebiet der Augenheilkunde (Ophthalmologie).

Der Hauptfokus liegt in der Entwicklung und Vermarktung von ophthalmologischen Präparaten für Patienten, Augenärzte und Apotheker.

Von Anfang an war es OmniVision ein besonderes Anliegen, ein möglichst breites Sortiment an hochwertigen und gleichzeitig preiswerten Präparaten anzubieten. Über die Jahre verzeichnete die OmniVision eine stetige Erweiterung ihres Präparate-Portfolios. Das heutige Sortiment deckt die wichtigsten augenärztlichen Indikationsfelder ab. Neben verschreibungspflichtigen Arzneimitteln, wie z. B. in den Bereichen Glaukom oder Entzündung, bedienen wir ebenfalls Therapiegebiete wie das trockene Auge, Allergie oder die altersbedingte Makuladegeneration.  

Ein wesentlicher Schwerpunkt im Rahmen unserer Produktpolitik liegt in der Identifikation und Aufrechterhaltung essentieller Nischenpräparate, die aufgrund geringer Renditebedeutung oftmals durch multinationale Unternehmen nicht weiter angeboten werden. Langjährige Beziehungen und die Nähe zu Augenärzten ermöglichen uns, schnell und zielorientiert relevante Präparate zu identifizieren und anzubieten. Oftmals sind diese Präparate für Arzt und Patient unverzichtbar, da es in vielen Fällen keine therapeutische Alternative gibt.

Als mittelständisches Familienunternehmen legen wir sehr großen Wert auf mitarbeiterorientiertes Handeln, ein gutes Arbeitsklima und eine individuelle Förderung des Einzelnen. Wir agieren täglich mit dem Bestreben die „Freude am Sehen“ zu erhalten und zu verbessern. Und das immer zum Wohle unserer Patienten.

 

OmniVision: Unsere Vision

OmniVision steht für Freude am Sehen, für eine Vision. Eine Vision für freie Sicht, hochwertige und preiswerte Präparate zum Wohle des Patienten.

Über unser breites Angebot an ophthalmologischen Präparaten verfolgen wir das Ziel, für die wichtigsten Krankheitsbilder immer die bestmögliche Behandlungsoption bereitzustellen. Hierbei legen wir großen Wert - angetrieben durch stetige Innovationskraft - vorhandene Therapiemöglichkeiten zu optimieren und fehlende Therapiemöglichkeiten neu zu erschliessen bzw. im Rahmen von besserer Einnahmedisziplin, die Patientencompliance zu erhöhen.

Ein Unternehmen mit Vision: OmniVision

 

OmniVision: Unsere Werte

Gemeinsam getragene Unternehmenswerte sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für unser Unternehmen. Als Unternehmen fühlen wir uns unseren drei Hauptwerten Qualität, Verantwortung und Kooperation verpflichtet. Von ihnen lassen wir uns in unserem täglichen Denken, Planen und Handeln leiten.

Qualität:

Unser hoher Qualitätsanspruch zeigt sich in allen Bereichen bei der OmniVision: Die Entwicklung und Vermarktung qualitativ hochwertiger ophthalmologischer Produkte hat für uns oberste Priorität. Dies beinhaltet auch die Qualität unserer täglichen Arbeit. Auch in der Zukunft heisst es für uns, die Qualität unserer Präparate an den höchsten Standards zu messen und, wo erforderlich, zu verbessern.

Verantwortung:

Als inhabergeführtes Unternehmen treffen wir unsere Entscheidungen unabhängig: Basierend auf ethischen und verlässlichen Grundprinzipien denken und handeln wir nachhaltig und langfristig. Dies versetzt uns in die Lage, langfristig und fokussiert in unsere Entwicklung zu investieren.

Kooperation:

Als kooperationsorientiertes Unternehmen achten wir bei der OmniVision auf ein respektvolles und wertschätzendes Arbeitsumfeld für unsere Mitarbeiter. Wir denken und handeln teamorientiert und kommunizieren ehrlich – auch mit unseren Geschäftspartnern und Kunden. Unsere Mitarbeiter handeln verantwortungsvoll gegenüber Kollegen, Geschäftspartnern und Patienten. Wir alle tragen gemeinsam Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt.

 

OmniVision: Die Geschichte

Die OmniVision AG wurde Anfang 2004 gegründet. Dabei war es ein Hauptziel der OmniVision, die Verfügbarkeit von Nischenpräparaten, die oftmals zwar keine grosse Umsatzbedeutung aufweisen, jedoch für Arzt und Patienten unersetzlich sind, sicherzustellen. Bei diesen Nischenpräparaten handelt es sich oft um Medikamente, für die es keine therapeutische Alternative gibt. In diesem Zusammenhang hat die OmniVision bewährte Ophthalmika wie Methocel®, Fluoresceine Oxybuprocaine SDU Faure oder NaCl 5% Dispersa Augentropfen von der Novartis übernommen und damit deren therapeutische Verfügbarkeit auch für die Zukunft gesichert. Die hohe Akzeptanz bestätigt unser Vorgehen: Augenärzte und Patienten benötigen bestimmte Wirkstoffe und wünschen sich z. B. Hyaluronsäure als natürliche und innovative Benetzungslösung. Vor allem schätzen sie die besondere Preiswürdigkeit bei vielen Produkten, die nicht von den Krankenkassen erstattet werden. Inzwischen werden auch neue Präparate für spezielle Fragestellungen und Erkrankungen entwickelt und vertrieben. Neben innovativen, konservierungsmittelfreien Glaukomtherapeutika wird beispielsweise auch eine erstattungsfähige künstliche Träne erfolgreich angeboten.